Aktuelles

Home
 

Weiteres Pflegeheim im Kreis Herzogtum Lauenburg von SARS-CoV-2-Infektion betroffen

21.04.2020

 Wie das Kreisgesundheitsamt Herzogtum Lauenburg am Dienstag, 21. April 2020 mitteilt, hat es in einer weiteren Pflegeeinrichtung im Kreisgebiet Fälle von Covid-19-Erkrankungen gegeben. Demnach sind aus einem Alten- und Pflegeheim in Lauenburg an der Elbe zwei Bewohner sowie zwei Mitarbeitende der Einrichtung positiv auf das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden.

Aufgrund der Befunde wurde eine sofortige Isolation der Bewohner angeordnet. Für die positiv getesteten Mitarbeitenden wurde eine häusliche Absonderung verordnet. Einer der beiden positiv getesteten Bewohner wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verlegt, bei den übrigen Bewohnern gibt es derzeit keine medizinische Notwendigkeit für eine stationäre Aufnahme. Insgesamt leben 40 Menschen in dem Pflegeheim, 31 Mitarbeitende kümmern sich dort um die Menschen.

Neben den bereits getroffenen Isolationsanordnungen ermittelt das Gesundheitsamt derzeit die möglichen Kontaktpersonen und veranlasst SARS-CoV-2-Tests für alle Bewohner und Mitarbeiter. Der Heimträger hat nach eigener Auskunft bereits im Vorwege für ausreichend persönliche Schutzausstattung für seine Mitarbeitenden gesorgt, so dass die Pflege auch unter Quarantänebedingungen nahtlos fortgesetzt werden kann.

Bereits Ende März war im Kreis Herzogtum Lauenburg in einem Pflegeheim in Wentorf der Erreger festgestellt worden. Im Verlauf der Ausbreitung des Virus verstarben dort 3 Bewohner.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es am Dienstagabend, 21.04.2020 insgesamt 233 bestätigte SARS-CoV-2-Fälle, von denen nach Schätzung des Gesundheitsamtes mittlerweile etwa 170 Menschen wieder genesen sind. Bisher wurden insgesamt mehr als 1.600 Quarantänen angeordnet, von denen mittlerweile etwa 1.200 wieder ausgelaufen sind.

Alle Informationen des Kreises Herzogtum Lauenburg zum Thema SARS-CoV-2 unter www.kreis-rz.de/corona.


Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilung:

Tobias Frohnert
Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-206
Fax
 : 
04541 888-307
Mobil
 : 
0151 55145212
E-Mail
 : 
Raum
 : 
102
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden