Aktuelles

Home
 

Weitere Lockerungen bei Corona-Maßnahmen im Kreis Herzogtum Lauenburg, weitere Todesfälle in Pflegeeinrichtung

02.05.2020

Ab Montag, 04. Mai 2020 gelten im Kreis Herzogtum Lauenburg wie im übrigen Land neue Regelungen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2. Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat den Landeserlass mit seiner jetzt 14. Allgemeinverfügung zur SARS-CoV-2 umgesetzt.

Ab Montag gelten damit folgende Lockerungen:

1. Campingplätze dürfen wieder zum Dauercamping genutzt werden, allerdings nicht als Quarantänequartier. Die Gemeinschaftseinrichtungen auf Campingplätzen müssen jedoch weiterhin geschlossen gehalten werden. Von Dauercamping wird ab einer Mietzeit für einen Campingstellplatz von fünf Monaten ausgegangen.

2. Die Einreise aus anderen Bundesländern für Zweitwohnungsbesitzer und zum Dauercamping wird landesweit wieder gestattet. Auch das Aufsuchen bestimmter wieder geöffneter Freizeiteinrichtungen, wie Sportboothäfen, Spielplätze oder Museen, aus anderen Bundesländern ist wieder erlaubt.

3. Friseure, Nagelstudios und Fußpflege können wieder öffnen sofern ein entsprechendes Hygienekonzept vorliegt. Tattoostudios und Betriebe der Gesichtskosmetik bleiben weiterhin geschlossen.

5. Gottesdienste und andere religiöse Versammlungen sind unter Auflagen gestattet

6. Das Betretungsverbot für Schulen und Kindertageseinrichtungen wird gelockert, ein Bringen und Abholen kann durch eine Begleitperson nun auch wieder direkt in bzw. aus der Einrichtung erfolgen

Mit Stand von Donnerstagabend, 30.04.2020 gibt es im Kreis Herzogtum Lauenburg 262 labordiagnostisch bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 226 davon sind nach Berechnung des Gesundheitsamtes bereits wieder genesen. Die Zahl der an Covid-19 Verstorbenen hat sich im Kreis Herzogtum Lauenburg auf 11 Menschen erhöht, in der Nacht auf Donnerstag verstarben zwei Personen aus einem Pflegeheim in Lauenburg an der Elbe in Folge ihrer Erkrankung. Von 35 Bewohnern im betroffenen Pflegeheim haben sich nach derzeitigem Stand 11 mit dem SARS-CoV-2-Erreger angesteckt, 5 von ihnen verstarben in Folge der Infektion, 4 befinden sich zur Behandlung in einer Klinik.

Alle Informationen des Kreises Herzogtum Lauenburg zum Thema SARS-CoV-2 unter www.kreis-rz.de/corona.


Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilung:

Tobias Frohnert
Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-206
Fax
 : 
04541 888-307
Mobil
 : 
0151 55145212
E-Mail
 : 
Raum
 : 
102
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden