Aktuelles

Home
 

Schulrätin und Landrat verabschiedeten Lehrkräfte

20.06.2019

Für 20 Lehrkräfte im Kreis Herzogtum Lauenburg beginnt mit Ende des laufenden Schuljahres der Ruhestand. Für elf weitere Lehrerinnen und Lehrer war bereits im laufenden Schuljahr „Schulschluss“.

Am 19.06.2019 luden Schulrätin Katrin Thomas und Landrat Dr. Christoph Mager sowie Gastgeberin Schulleiterin Susanne Werger-von Bergen die angehenden Ruheständler zu einer Feierstunde in die Weingartenschule Lauenburg ein um ihnen für ihren jahrelangen Einsatz in den Schulen im Kreisgebiet zu danken und sie aus dem aktiven Schuldienst zu verabschieden.

Landrat Dr. Christoph Mager (2. von rechts und Schulrätin Katrin Thomas (5. von rechts).
© Kreis Herzogtum Lauenburg 

Katrin Thomas hob in ihrer Ansprache die vielseitigen Anforderungen einer Lehrkraft in der heutigen Zeit hervor: „Neben den fachlichen Anforderungen, der qualifizierten Vor- und Nachbereitung von Unterricht, der lebenslangen Weiterentwicklung, um auf einem aktuellen Niveau zu bleiben, neben vielen Sitzungen und fachlichen Auseinandersetzungen, die am Lernort Schule für Lehrkräfte zu führen waren, neben all dem, was organisatorisch und inhaltlich auf Ihren Schultern mitverantwortet wurde, waren es die täglichen intensiven Begegnungen mit den Kindern und jungen Menschen, die Ihnen im Beruf Größtes abverlangt haben.“

Landrat Dr. Christoph Mager erinnerte an vielen Veränderungen im Schulalltag, die die nun angehenden Pensionäre im Laufe ihres Berufsleben erfahren hätten. „Zu Beginn Ihrer Berufslaufbahn gab es noch das dreigliedrige Schulsystem sowie die Förderschulen, heute sind Haupt- und Realschulen in Gemeinschaftsschulen aufgegangen und im Rahmen der Inklusion werden hier auch Förderkinder beschult. Dazu kamen die Rechtschreibreform und der Wechsel von der Schreibschrift zur Druckschrift und zurück. Völlig unbekannt waren vor rund 30 Jahren ADHS, Schulbegleitung und Schulassistenten sowie DaZ-Klassen. Und auch die Elternschaft hat sich verändert. Die frühere Anerkennung der Lehrerschaft ist Vergangenheit, heute wird vor Gericht gezogen, wenn die Noten nicht stimmen.“

In ihrer jeweiligen Funktion als Vertreterin des Landes beziehungsweise Vertreter des Kreises überreichten sie den anwesenden Lehrkräften ihre Urkunden und sprachen jedem Einzelnen ihren Dank und die besten Wünsche für den anstehenden Ruhestand aus.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch musikalische Einlagen der Schülerinnen und Schüler.

Die verabschiedeten Lehrkräfte waren an den Förderzentren, Grund-, Gemeinschafts- oder Regionalschulen im Kreis Herzogtum Lauenburg tätig.

Folgende Lehrkräfte nahmen an der Abschiedsfeier teil:

Ruhestand 31.07.2019
Barbara Schicke, GGemS Schwarzenbek
Irmgard Haack, GS Kuddewörde
Kornelia Piep, GS Ratzeburg
Eva Dahl, GS Ratzeburg
Margrit Knabe-Paulsen, GS Dassendorf
Jutta Kayser, GemS Mölln
Uta Spielmann, GS Schwarzenbek Nordost
Karin Peters, GGemS Schwarzenbek
Heike Deutschmann, Centa-Wulf
Andreas Hartung, GGemS Schwarzenbek (Schulleiter)
Petra Bröker, Hachede-Schule
Ruhestand bereits schon Laufe des Jahres:
Herbert Vogel, FöZ Lauenburg
Karin Dresow, GS Breitenfelde


Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilung:

Herr Karsten Steffen
Fachdienst Kommunales
stellvertretender Pressesprecher
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-210
Mobil
 : 
0151 551 45 206
E-Mail
 : 
Fax
 : 
04541 888-307
Raum
 : 
102
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden