Aktuelles

Home
 

Schülerverkehr in Niendorf an der Stecknitz nach den Ferien sichergestellt

25.07.2019

Die voraussichtlich bis Mitte September bestehende Vollsperrung der B 207 zwischen Talkau und Breitenfelde führt derzeit dazu, dass die Haltestelle Niendorf an der Stecknitz „B 207“ für die Buslinien 8700, 8810 und 8830 nicht erreichbar ist.

Die Vermutung, dass hiervon auch der Schülerverkehr betroffen sein könnte, ist jedoch „völlig aus der Luft gegriffen“, so Landrat Christoph Mager. Für die Schulbuslinien in Niendorf ist zudem nicht die RMVB (Ratzeburg-Möllner Verkehrsbetriebe) sondern das Unternehmen Autokraft zuständig.

Je nach Baufortschritt auf der B 207 wird der Schülerverkehr in Absprache mit dem LBV (Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr) ab dem 12. August durch die Baustelle geleitet oder eine alternative Haltestelle in Niendorf eingerichtet. In jedem Fall wird der Schülerverkehr sichergestellt, erklärt auch Uwe Bolinius von der Autokraft: „Derzeit haben wir zwei konkrete Ideen, wie wir den Schülerverkehr nach den Ferien in Niendorf bewerkstelligen können. Beide sind grundsätzlich umsetzbar, wir prüfen aber derzeit, welche der beiden Varianten die effizientere ist. Vor dem Ende der Ferien werden wir entsprechend über die vorübergehenden Fahrplanänderungen informieren.“

Geplant ist, die Schülerinnen und Schüler aus Niendorf am Morgen abzuholen. Nachmittags soll aufgrund der unterschiedlichen Unterrichtszeiten ein Pendelverkehr ab Breitenfelde für die Heimfahrt eingerichtet werden.


Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilung:

Tobias Frohnert
Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-206
Fax
 : 
04541 888-307
Mobil
 : 
0151 55145212
E-Mail
 : 
Raum
 : 
102
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden