Aktuelles

Home
 

Programm zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

02.09.2019

Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am 8. September 2019 ein, Denkmale zu entdecken und zu erleben. Das diesjährige Motto der bundesweiten Kulturveranstaltung nimmt zum einen Bezug auf das Bauhaus-Jubiläum und zum anderen auf Umbrüche, wie sie nahezu in jeder Epoche der Kunst-, Architektur- und Kulturgeschichte erfolgten.

„Archäologie und High-Tec an der Ritterburg in Linau“: unter diesem Motto lädt die Interessengemeinschaft Kulturdenkmal Burg Linau e.V. von 11 bis 16 Uhr ein, die aktuellen Arbeiten zur Sicherung des Turmfundamentes aus dem 14. Jahrhundert zu besichtigen. Zusammen mit Bürgermeister Jürgen Griese und Architekt Mircea George Belea haben Eicke Siegloff vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein und Susanna Helmert von der unteren Denkmalschutzbehörde Kreis Herzogtum Lauenburg das Programm zusammengestellt. Neben Infos zu den neuesten archäologischen Forschungsergebnissen auf dem Burggelände gibt es Unterstützung vom Fachbereich Geodäsie und Geoinformatik der HafenCity Universität Hamburg. Prof. Dr. Thomas Schramm und sein Team informieren über moderne Messtechniken, Dokumentationsmöglichkeiten mit Laserscannern und Drohnen.

An der Wassermühle in Labenz veranstaltet Yasmine von Rumohr von 11 bis 19 Uhr ein Mühlenfest mit Schaumahlen, Backen wie früher, Mühlencafé und Führungen.

„Auf den Spuren Alfred Nobels über den Krümmel“ lautet das Thema der Führung, zu der Ulrike Neidhöfer und Jochen Meder vom Förderkreis Industriemuseum Geesthacht e.V. um 11.00 Uhr einladen. Am alten Bahnhof, Bahnstraße 45 in Geesthacht, findet dank Organisator Axel Einfeldt wieder ein Oldtimer-Treffen für Technikbegeisterte statt.


In Mannhagen ist das historische Haus Steinautal in der Schmiedestraße 12 von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Hier können Besucher/-innen die Umbrüche in der Nutzung vom klassischen Durchfahrtshaus zum modernen Ferienhaus besichtigen.

Im Ratzeburger Dom und Domkloster bietet Klaus Lankisch um 12.00 Uhr eine Führung an. Urte Bokelmann stellt „Schätze der Dombibliothek“ im Kapitelsaal aus.

Archivar Christian Lopau startet um 13.00 Uhr an der Kirche in Nusse zu einer Fahrradtour über Mannhagen und Anker nach Behlendorf. Die Streckenlänge beträgt ca. 30 Kilometer, eine Kaffeepause ist eingeplant. Gegen 18 Uhr endet die Radtour wieder in Nusse. Es wird um Anmeldung unter 0151-55117371 gebeten, da die Teilnehmeranzahl auf 20 Personen begrenzt ist.

In Lauenburg beginnt der Denkmaltag um 10.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst und Eröffnung durch Bürgermeister Andreas Thiede auf dem Kirchplatz. Ab 13.00 Uhr öffnen Bürger ihre Häuser in der Altstadt. Ausstellungen und Führungen runden das Programm ab.

In Berkenthin lädt Gemeindepädagogin Simone Sievers um 14.00 Uhr zu einer Kirchenführung mit Geschichten und meditativen Elementen ein. Anmeldung unter Telefonnummer 0160-7548621.

An der Kirche in Breitenfelde werden aktuell Dach und Mauerwerk mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz saniert. Mitglieder der Projektgruppe Kirche bieten von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr Führungen an.

In Mölln führt Küsterin Christine Koch um 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr durch die St.-Nicolai-Kirche.

Die Kirchengemeinde Siebenbäumen lädt von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Besichtigung der St.-Marien-Kirche mit Kirchen- und Friedhofsführungen ein.

Susanna Helmert, untere Denkmalschutzbehörde des Kreises Herzogtum Lauenburg und Susanne Backhaus, Ortskuratorium Mölln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Tag des offenen Denkmals im Kreis Herzogtum Lauenburg viel Erfolg und regen Zuspruch.

Das aktuelle Programm mit den Öffnungszeiten ist auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-des-offenen-denkmals.de veröffentlicht.


Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilung:

Tobias Frohnert
Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-206
Fax
 : 
04541 888-307
Mobil
 : 
0151 55145212
E-Mail
 : 
Raum
 : 
102
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden