Stellenangebote

Home
 

Stellenangebot: Klimaschutzmanager/in im Fachdienst Regionalentwicklung und Verkehrsinfrastruktur

30.09.2019

Im Fachdienst Regionalentwicklung und Verkehrsinfrastruktur ist zum 01.01.2020 die Stelle 

des/r Klimaschutzmanagers/in (m/w/d) 

in Ratzeburg zu besetzen. Da die Stelle aus Mitteln des Bundes gefördert wird, ist sie zunächst auf 2 Jahre bis zum 31.12.2021 befristet und die Einstellung von der noch ausstehenden Förderzusage abhängig. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat im Mai 2019 die Förderung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes und einer Klimaschutzmanagementstelle beantragt. Der Förderzeitraum soll ab dem 01.01.2020 beginnen.

  

Das Aufgabengebiet der Klimaschutzmanagementstelle umfasst im Wesentlichen: 

  • Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes für den Kreis Herzogtum Lauenburg mit externer Unterstützung u. a. inklusive
    • Durchführung einer Ist-Analyse
    • Erstellung einer Energie- und Treibhausgasbilanz für den Kreis
    • Durchführung einer Potenzialanalyse
    • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs

  • Etablierung einer nachhaltigen Klimaschutzstrategie für den Kreis Herzogtum Lauenburg
  • Vorbereitung von Vergaben
  • Vorbereitung und Umsetzung erster Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept bzw. fachliche Beratung der verantwortlichen Institutionen
  • Koordinierung der Erfassung und Auswertung von regionalen klimaschutzrelevanten Daten sowie deren Aufbereitung
  • Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorstellung klimarelevanter Themen in den kommunalen Gremien

 

Anforderungen: 

  • Abgeschlossenes Studium der Studienrichtung Energie- und Ressourcenmanagement, Umwelttechnik oder Umweltwissenschaften
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Selbständiges Arbeiten und hohes Maß an Eigenmotivation
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, neben dem Fahrrad oder dem ÖPNV auch den privaten PKW dienstlich zu nutzen

 

Für die Bewerbung vorteilhaft sind: 

  • Fachkenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich des Klimaschutzes o. ä.
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office und Datenbanksystemen
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung

  

Die Stelle ist grundsätzlich auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzbar. Falls Sie nicht ausschließlich in Vollzeit arbeiten möchten, teilen Sie uns bitte mit, welcher Arbeitszeitrahmen für Sie von Interesse wäre.

Die Durchführung der Vorstellungsgespräche erfolgt voraussichtlich am 13. November 2019.

Frauen werden entsprechend der rechtlichen Vorgaben bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Da die Kreisverwaltung bestrebt ist, den Anteil der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen, würden wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders freuen.

Für fachliche Fragen steht Ihnen

Frau Mollenhauer
Fachdienst Regionalentwicklung und Verkehrsinfrastruktur
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-642
Fax
 : 
04541 888-161
E-Mail
 : 
Raum
 : 
242
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

und für personalrechtliche Fragen

Frau Büsing
Fachdienst Personal und Zentraler Service
Personalgewinnung
Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg
Telefon
 : 
04541 888-205
Fax
 : 
04541 888-777
E-Mail
 : 
Raum
 : 
108
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

gern zur Verfügung.

 

Sollte diese Stelle Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 25. Oktober 2019 an den

 

Kreis Herzogtum Lauenburg - Der Landrat -

Fachdienst Personal und Zentraler Service

Barlachstraße 2, 23909 Ratzeburg

Bewerbung@kreis-rz.de